Foto (Andreas Murr): Die Schulschwimmmannschaft der Mittelschule Obergünzburg holte beim Landesfinale der bayerischen Schulen den dritten Platz in einem ganz starken Starterfeld. Mit dabei der Mannschaftsbetreuer Bernhard Meyer und die beiden Maskottchen „Günzi“ und „Günzer“.

 

Die Schwimmmannschaft der Mittelschule Obergünzburg nahm als qualifiziertes Team am Landesfinale der bayerischen Schulen im Rahmen des Rhein-Main-Donau-Cups in Bayreuth teil. Hierzu reisten die neun Schüler zusammen mit ihrem Schulleiter und Mannschaftsbetreuer Bernhard Meyer wegen der weiten Entfernung bereits am Vortag an. Gut ausgeruht ging es dann am Wettkampftag ins Schwimmbecken, um gegen die jeweiligen Bezirkssieger aller Regierungsbezirke über die Einzelstrecken 50 Meter Rücken, Freistil und Brust sowie die beiden Staffeln über 4 mal 50 Meter Brust und 8 mal 50 Meter Freistil anzutreten. Nach den 50 Meter Rücken waren sie bereits auf dem guten dritten Platz in der Mannschaftwertung. Die 50 Meter Freistil gelangen ihnen besonders gut, so dass sie dann sogar auf dem zweiten Platz lagen. Wieder einen Platz hergeben mussten die Obergünzburger bei den 50 Metern Brust und bei der Bruststaffel rutschen sie gar auf den undankbaren vierten Platz zurück. Sechs Sekunden waren nun Abstand zum Podestplatz. Die Schüler nahmen sich nun vor, alles zu geben und schwammen für ihren erkrankten Mitschüler Jonas, der letztes Jahr auch im Landesfinale dabei war. So eingestellt gelang ihnen etwas Besonderes, denn noch nie konnte ihr Betreuer mit einer Schulmannschaft die abschließende 8 mal 50 Meter Freistilstaffel gewinnen. Und somit schafften sie auch wieder den Schritt auf das Podest und die niederbayerische Mannschaft aus Aidenbach wurde auf den vierten Platz verdrängt. Zu den zweitplatzierten Schülern der Isar-Volksschule aus München und der letztendlich siegreichen Mannschaft aus Gerbrunn in Unterfranken waren lediglich 7 bzw. 19 Sekunden Abstand. Die Gesamtzeit der starken Obergünzburger war mit 13:35,28 Minuten sogar genau zwei Minuten schneller als im Kreisfinale, das sie in Marktoberdorf schwammen. Bei der Siegerehrung in der Oberfrankenhalle bekamen die  Schüler Yannick Vogler, Manuel Munke, Luca Teubert, Max und Niklas Rauser , Stefan Weidl, Lukasz Mokry, Simon Förtsch und Marco Caffarella vom Vertreter der Landesstelle für den Schulsport, Tom Glatzeder, jeweils eine Medaille und ein bayerisches Schulsport-T-Shirt und eine Mannschaftsurkunde überreicht. Die lange Reise ins oberfränkische Bayreuth hatte sich also für die Ostallgäuer wieder einmal gelohnt.

(Mittelschule Obergünzburg)

Copyright © 2014 Grundschule und Mittelschule Obergünzburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok