Unter diesem Motto fand das Präventionsprojekt zum Schutz vor sexueller Gewalt an den Grundschulen Obergünzburg und Ronsberg in allen 4. Klassen statt. Fr. Stefanz ist Sozialpädagogin an der Notruf- und Beratungsstelle für Opfer sexueller Gewalt in Kaufbeuren und besucht seit mehreren Jahren mit ihrem Programm Grundschulen und Kindergärten. Ziel dieses Projektes ist das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken, um gefährliche Situationen zu erkennen und richtig einschätzen zu lernen. Durch verschiedene, realitätsnahe Rollenspiele wurden zusammen mit den Schülerinnen und Schülern Situationen im Bus, im Kino oder auf der Straße nachgespielt und mögliche Reaktionen eingeübt. Auch ein Film, der ein Mädchen namens Lena in einer prekären Situation zeigt, führte zu viel Diskussionsstoff über dieses Thema.
Zuletzt waren sich Lehrkräfte, Schüler und die Schulsozialarbeiterin (Fr. Maier), die das Projekt initiierte, einig: Auf das Bauchgefühl hören, gesunden Abstand zu halten und Hilfe holen ist das, worauf es ankommt!

Copyright © 2014 Grundschule und Mittelschule Obergünzburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok