Die Gruppe „Bollerkarrer GmbH" steigert ihren Depotwert um 7,31% innerhalb der letzten Woche!

„Prestige" ist weiter die Nummer EINS im Allgäu.

Der Vorsprung von „Prestige" vom Hildegardis-Gymnasium Kempten ist in der vergangenen Woche allerdings weiter geschmolzen. Mit aktuell 59.286,60 Euro liegen Lukas Bonenberger und seine Gruppe nur noch rund 500 Euro vor der „Black Apple AG" von der Mittelschule Durach. Der „Aktionärsverein" (Mittelschule Durach) ist auf dem dritten Platz, gefolgt von der „Money Maker AG" (Realschule Immenstadt) und dem Wochensieger „Bollerkarrer GmbH".

Die als GmbH getarnte Gruppe um den Spielgruppenleiter David Schillroth aus der Klasse 10M erzielten den Großteil ihres Zugewinns durch den Kauf von Autoaktien, speziell der Porsche AG und der Volkswagen AG. Mit einem Depotstand von 57.093,60 Euro liegen sie im Allgäu auf dem 5. Platz und führen die schulinterne Rangliste vor den „Büffelmozzarellas" aus der Klasse 9M und der Gruppe „Allgäuer Weißwurstfrühstück" aus der Klasse 9b an.

Die „Black Apple AG" führt auch derzeit in der Nachhaltigkeitswertung - mit als nachhaltig klassifizierten Wertpapieren haben die Mittelschüler schon knapp 10.000 Euro Ertrag erzielt.

Noch ein Blick zum Studenten-Wettbewerb der Hochschule Kempten: in der Gesamtwertung hat sich das Team „AA" mit im Moment 109.381,50 Euro (bei 100.000 Euro Startkapital) schon einen ordentlichen Vorsprung vor den „Guttenbergs" (106.346,81 Euro) erarbeitet.

 


Konrektor Bernhard Meyer mit vier der fünf Jungs der Bollerkarrer GmbH (stehend von links): Konrektor Bernhard Meyer, Maximilian Waibel, Christoph Kuhno. Sitzend: Daniel Sartison und Spielgruppenleiter David Schillroth. Es fehlt Maximilian Selzer.

Copyright © 2014 Grundschule und Mittelschule Obergünzburg