Im Hallenbad der Mittelschule Obergünzburg fand der Kreisentscheid der Ostallgäuer Schulen im Rahmen von Jugend-trainiert-für-Olympia statt und wurde vom Kreisschulobmann Schwimmen, Bernhard Meyer, organisiert und durchgeführt. Da in diesem Jahr erneut nur die beiden benachbarten Schulen, staatliche Realschule Obergünzburg und die Mittelschule Obergünzburg, Meldungen abgegeben haben, wurden noch die Kemptener Schulen zu ihrem Stadtentscheid nach Obergünzburg eingeladen. Hierbei gingen insgesamt fünf Kemptener Mannschaften aus dem Allgäu Gymnasium und dem Hildegardis Gymnasium an den Start. So entwickelte sich zusammen mit den beiden Mannschaften der Mittelschule und den zwei Gruppen der Realschule ein spannender Wettkampf, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihr schwimmerisches Können unter Beweis stellen konnten. Die Qualifikation der Ostallgäuer Schulen für das Bezirksfinale gelang in diesem Jahr zu 50 Prozent, denn sowohl die Mittelschule, als auch die Realschule Obergünzburg, kann in der nächsten Woche mit je einer Mannschaft in Augsburg an den Start gehen. Die etwas jüngeren Mittelschülerinnen der Wettkampfklasse IV/2 wurden zwar erste, belegten aber in Schwaben nur den vierten Platz aller Kreissieger. Simone Walter, Laura Harloff, Alina Lacher, Alida Niederhofer, Selina Moser, Nathalie Hefele, Jana Hemmerling und Antonia Fabian verbesserten sich enorm zu den vorbereitenden Übungseinheiten und zeigten, dass sie sich auch in einem Wettkampf konzentrieren können. Die etwas größeren Mittelschülerinnen schafften hingegen die Quali für das Bezirksfinale in der Wettkampfklasse III/2 klar und treffen dort auf die Konkurrentinnen der Mittelschule Thannhausen. Sie starteten in der Aufstellung Tamara Gött, Lena Gröger, Janine Steininger, Nadja Doser, Mona Wagner, Michelle Morawietz, Marion Engstler, Franziska Probst und Nelly Kößlinger. Betreut wurden die Schülerinnen von Bernhard Meyer und der erfahrenen Wettkampfschwimmerin Anne Kuffer. In der Wettkampfklasse II der Jungen qualifizierten sich die Realschule Obergünzburg als beste Mannschaft Schwabens für das Bezirksfinale und hoffen dort mit ihrem Betreuer Tristan Haunstetter auf den Einzug ins Landesfinale. Kreissiegerinnen wurden die Mädchen der Realschule in der Wettkampfklasse III/1, allerdings reichte die Mannschaftsleistung leider nicht zum Weiterkommen. Die Mannschaften wurden mit Goldmedaillen und Urkunden des Arbeitskreises Sport in Schule und Verein ausgezeichnet.

 

Fotos vom Kreisentscheid Schwimmen im Hallenbad unserer Schule (Meyer):

Schwimmen_kreisentscheid_2012_600

Copyright © 2014 Grundschule und Mittelschule Obergünzburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.