Zwei Schuljahre lang, alle sechs Wochen in die Bücherei gehen, ist das für die „Generation X-Box und Smartphone“ noch zeitgemäß? Jedenfalls ergab die Umfrage in der Klasse 6b, dass der regelmäßige Büchereibesuch (von 19 Schülern) von 17 wichtig, von 2 egal und von keinem als unwichtig erachtet wurde. Und einige originelle Begründung für die Beliebtheit gab es auch:
tolle Unterhaltung auf dem Weg, kleine Wanderung 

  • wir sehen viele Bücher und können gleich mit dem Lesen beginnen
  • weil man immer Lesenachschub hat 
  • es ist so schön ruhig in der Bücherei
  • es ist schön mit Freunden auf dem Weg über das ausgeliehene Buch zu reden und in neue Action einzutauchen 
  • das Aussuchen und Vorlesen daraus hat mir gefallen
  • es gibt sehr viel spannende Bücher und man liest einfach auch mehr
  • ohne Buch bin ich schlecht drauf!

Zum Schluss geht der an Dank an die Büchereileiterin Frau Waibel und ihre ehrenamtlichen Helferinnen für ihre Zeit und ihr immer offenes Ohr.

Copyright © 2014 Grundschule und Mittelschule Obergünzburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok